Regierungform: 100% direkte Wahl durch das Volk

Die wahlberechtigten Bürger wählen direkt die Abgeordneten, Richter, Staatsanwälte und den Polizeichef in der jeweiligen Gemeinde (299 in Bulgarien). Jede Gemeinde stellt einen Vertreter oder einen Delegierten in der Nationalversammlung (die Gemeinde hat zu entscheiden wer sie vertreten soll). 299 Volksvertreter bilden eine Regierung. 299 Richter bilden das oberste Gericht. 299 Richter und Staatsanwälte bilden das Verfassungsgericht. 299 oberste Vertreter der Polizei (inneren Sicherheit) wählen den Innenminister. So sind alle Staatsgewalten direkt vom Volk ausgewählt worden und voneinander unabhängig. Jeder Gesetzesvorschlag eines Abgeordneten muss zuerst vom Verfassungsgericht überprüft und bewilligt werden. Alle von den Bürger gewählten Abgeordnete, Richter, Polizeichefs usw. sind wieder abwählbar, also haben dementsprächend auch kein Mandat bzw. keine Mandatszeit. Solange die Bürger mit den einzelnen delegierten Vertreter zufrieden sind, bleiben diese an der Macht. Dies wiederum garantiert die Möglichkeit einer langfristigen Politik mit Visionen. Die Leiter bzw. Direktoren der staatlichen Medien werden auch direkt von den Bürger gewählt. Am besten ist es, wenn jede Gemeinde eine eigene Radio- bzw. Fernsehstation hat, welche die Bürger so objektiv wie möglich über die Tätigkeiten und Ziele der einzelnen Abgeordneten informiert. Die einzelnen Gerichtsfälle, welche für die jeweilige Gemeinde von belangen ist, sollte in den Medien ausgestrahlt werden, damit die Bürger sich über die gerichtlichen Prozesse auch direkt informieren kann. Private Medien sind erlaubt, dürfen aber keine politischen Kampagnen betreiben. Damit wird versucht die „Macht der Ökonomie“ zu reduzieren.

Wen würden Sie wählen?
Die Antwort ist mehr als klar: Für den ehrlichsten Kandidaten den man kennt. Wo liegt dann das Problem? Das Problem kommt daher, dass man nicht jeden Kandidaten persönlich kennen kann und somit ihm nicht vertrauen kann. Bisher konnten dank PR-Kampagnen sogar Personen mit „Dreck am Stecken“ ihre Hände sauber halten und sich ein Image eines gerechten Politiker verschaffen. Außerdem konnte man im bisherigen demokratischen Wahlprozess sich eine Popularität „erkaufen“. Jährlich werden in den einzelnen Werbekampagnen der Parteien unzählige Millionen verwendet.

Das bisher gesagte kann nur dann erfolgreich umgesetzt werden, sobald die Bürger selbst die Konstitution/ Verfassung selber mitverfassen können. In diesem Prozess müssen die einzelnen Bürger eingeschlossen werden, damit sie a) motiviert sind die Verfassung einzuhalten b) sie auch mit Sicherheit wissen, dass sie auch in ihrem Vorteil ausgelegt ist und damit sie c) wissen, dass der demokratische Entscheidungsprozess vom Volk geleitet, beobachtet, kontrolliert und geleitet wird.

Jeder Mensch ist von Natur aus anders und als solcher mit seinen individuellen Tendenz, Vorlieben, Ideen und Wünsche ausgestattet.

in progress…

 

 

 

 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License.