Forschungsthema: Geschichte und Funktion des Geldes

Forschungsfragen:  Was ist Geld? Woher kommt das Geld? Wie gelang es in die Gesellschaft und wie wurde es etabliert? Wie bekommt das Geld seinen Wert und wer definiert diesen Wert? Hat Geld eine soziale Funktion? Stellt es ein Machtverhältnis dar?

Forschungsmethode: Die orthodoxe, bzw. die „Mainstream“ wirtschaftswissenschaftliche Lehre über die Geschichte und Funktion des Geldes, wird interdisziplinär mit der Geschichtsforschung, mit der Soziologie und mit der Philosophie verglichen und zueinander in Bezug gebracht. Die Seminarteilnehmer informieren sich bzw. diskutieren über die wichtigsten ereignisgeschichtlichen Meilensteine, als auch über die kulturelle Transformation des Geldes. Die anthropologischen Konstanten der Tausch- und Wertsysteme werden mit der kulturellen Wahrnehmung in den verschienden Epochen verglichen und analysiert.

Beginn: Fr. 14. Okt. 2016  von 18:00 bis 20:00 Uhr

Dauer: 6 Monate

Aufbau und Struktur: 48 Stunden Gruppenarbeit und c.a. 100 Std. Einzelforschung

Anmeldung:  Ort: (Varna Insititute for Peace Research: Varna 9000, Hristo Botev 3) oder per Email: josefmuehlbauer@gmx.at

Forschungsleiter: Josef Muehlbauer

Literatur:

Niall Ferguson (2008) – The Ascent of Money

John Kenneth Galbraith (1982) – Geld: Woher kommt es und wohin geht es?

Jocelyn Pixley (2013) – Financial Crises and the Nature of Capitalist Money

Wilhelm Gerloff (1943) – Die Entstehung des Geldes und die Anfänge des Geldwesens

Anderson B (1970) – Money and credit in the eighteenth century

Michael North (2009) – Kleine Geschichte des Geldes

Michael North – Historisches Lexikon des Geldes

Dieter Schnaas (2010) – Kleine Kulturgeschichte des Geldes, München

Esther Leitgeb (2014) – Regionalwährungen in Österreich

Kennedy, M.; Lietar (2004) – Regionalwährungen

Strozinsky, L (2010) – Regionale Geldsysteme

Flury D (2009) – Komplementäre Währungssysteme

Karl Walker (2009) – Geld in der Geschichte

Wolfram Weimer (1992) – Geschichte des Geldes

Eberhard Hamer – Der Welt-Geldbetrug

Franz Hörman – Schuldgeldsystem

Robert W. McChesney, John Nichols – Dollarocracy

Yanis Varoufakis – The Nature of Money

Henry Werner: Geschichte des Geldes, Palm Verlag Berlin

Jacques Attali (2010) – The Economic History of the Jewish People

Sighard Neckel (2010) – Refeudalisierung der Ökonomie

Peter Jay  (2006)  – Das Streben nach Wohlstand, Patmos

Christoph Mensching (2012) – Das Verbot der Staatsfinanzierung durch die Notenbank

William F. Hixson (2005) – Triumpf of the Bankers

John Brewer (1989) – The Sinews of Power, War and Money

Robin R. Mundill (2010) – The Kings Jews: Money, Massacre and Exodus in Medieval England

David Gräber (2012) – Schulden: Die ersten 5000 Jahre

Empfehlungen zur Entwicklung der Münzen:

C.M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins, London 1976.

W.E. Metcalf, The Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage, Oxford 2012 (insbes. die Beiträge von J.H. Kroll; P.G. van Alfen; K. Sheedy; S. Psoma).

Niklot Klüßendorf: Münzkunde – Basiswissen (Hahnsche Historische Hilfswissen­schaften 5), Hannover 2009, bzw. Niklot Klüßendorf: Numismatik und Geldgeschichte: Basiswissen für Mittelalter und Neuzeit, Peine 2015.

Analytical report / First International Congress for the Study of and the Defence against Coin Forgery : Paris, 1965

Klawans, Z.H., Imitations and Inventions of Roman Coins. Renaissance Medals of Julius Caesar and the Roman Empire, Monterey 1977

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License.